UNTERWEGS MIT JAQUELINE


PRÄSENTIERT VON







Frankreich 2016, Laufzeit: 92 Min., FSK 0, Regie: Mohamed Hamidi

In einem kleinen algerischen Dorf wohnt der Bauer Fatah mit seiner Familie und einer besonderen Kuh namens Jaqueline, welche sein ganzer Stolz ist.
Er pflegt sie und hätschelt sie und träumt von einer Einladung zur
Pariser Landwirtschaftsmesse. Als diese tatsächlich erfolgt legt das
ganze Dorf zusammen und ermöglicht Fatah die Reise nach Marseille,
von wo aus er und Jaqueline sich zu Fuß auf den Weg nach Paris
machen. Auf diesem Road Trip der besonderen Art begegnen ihm
unzählige Menschen, Situationen und Herausforderungen, in welche sie
sich mit voller Begeisterung stürzen. Dies bleibt jedoch zu Hause in
Algerien nicht ganz unbemerkt… und bei uns im Sommerkino auch
nicht. Wer dabei sein will – am 15.08. und 18.08. läuft „Unterwegs
mit Jaqueline“.